Blackjack Lexikon

Es gibt einige spezielle Begriffe in der Blackjack Sprache auf die Sie stoßen werden, wenn Sie Blackjack spielen. Für einen Anfänger können diese Begriffe verwirrend sein, weshalb wir Ihnen auf dieser Seite ein Blackjack Lexikon zusammengestellt haben.

21 – Ein anderer Name für Blackjack. Repräsentiert auch die Gesamtpunktzahl, die Spieler erreichen wollen ohne sich zu überkaufen.

Bankroll – Der vollständige Geldbetrag, den ein Spieler zum Blackjack Spielen zur Seite gelegt hat.

Blackjack – Eine Hand mit Gesamtpunktzahl 21 nach den ersten beiden Karten. Wird erreicht mit einem Ass und einer anderer Karte mit einem Wert von 10.

Bust – Die 21 zu überschreiten (sich zu überkaufen) und die Hand zu verlieren.

Chips – Kleine runde Chips (Marken), die Geld am Blackjack Tisch repräsentieren.

Draw – Eine weitere Karte ziehen in der Hoffnung näher an die 21 zu gelangen.

Double Down (Verdoppeln) – Verdoppelung des ursprünglichen Wetteinsatzes nachdem man seine ersten beiden Karten gesehen hat. Der Haken ist, dass man nach einem Double Down eine weitere Karte ziehen muss, nicht mehr und nicht weniger.

Early Surrender – Erlaubt Ihnen Ihren halben Einsatz aufzugeben und die Hand zu beenden bevor der  Dealer auf Blackjack prüft.

Even Money – Wenn Sie einen Natural Blackjack haben und der Dealer ein Ass zeigt, können Sie eine Even Money Auszahlung auf Ihre Hand anfordern und die Runde beenden. Aufgrund des Asses könnte der Dealer ebenfalls einen Blackjack haben, was zu einem Unentschieden resultieren würde. Sie tauschen die 3 zu 2 Blackjack Auszahlung gegen eine garantierte 1 zu 1 Auszahlung.

Face Cards – Alle Buben, Damen und Könige.

Hard Hand (Harte Hand) – Die Gesamtpunktzahl der Hand steht fest weil keine Asse in der Hand inbegriffen sind. Selbst mit einem Ass kann es sich um eine harte Han“ handeln, wenn die Punktzahl in diesem Fall über 10 ist,  da das Ass dann nur als 1 Punkt gezählt werden kann.

High Roller – Beschreibt einen Blackjack Spieler, der hohe Einsätze spielt und eine große Bankroll hat.

Hit (Ziehen) – Eine weitere Karte ziehen.

Hole Card – Die verdeckte Karte des Dealers.

Haus – Ein anderes Wort für das Casino oder Etablissement, das das Blackjack Spiel veranstaltet.

Insurance (Versicherung) – Wenn der Dealer ein Ass zeigt, können Sie einen Einsatz in Höhe der Hälfte Ihres ursprünglichen Einsatzes darauf platzieren, dass der Dealer einen Blackjack hat. Wenn Sie Recht haben, wird dieser Wetteinsatz verdoppelt und Ihnen zurückgezahlt. Wenn Sie falsch liegen, ist die Wette verloren.

Late Surrender – Die Option Ihren halben Wetteinsatz aufzugeben und die Hand zu beenden nachdem der Dealer auf Blackjack prüft.

Natural Blackjack – Eine Hand mit Gesamtpunktzahl 21 ohne weitere Karten ziehen zu müssen. Besteht aus einem Ass und eine Karte mit dem Wert von 10 Punkten.

Push – Unentschieden zwischen Dealer und Spieler. Der Wetteinsatz wird dem Spieler zurückgezahlt.

Soft Hand (Weiche Hand) – Eine Gesamtpunktzahl, die nicht fix ist weil ein Ass in dieser Hand inbegriffen ist.

Split (Teilen) – Bei zwei gleichwertigen Karten hat der Spieler die Möglichkeit diese Karten zu teilen und jede davon separat als eigenständige Hand mit separaten Einsätzen zu spielen.

Stand (Stehen) – Keine Karten mehr zu ziehen.