Blackjack Spiele und Variationen

Als eines der bekanntesten Casino Spiele überhaupt, gibt es natürlich auch viele Imitationen und Variationen von Blackjack. Einige Blackjack Varianten haben sich zu beliebten eigenständigen Spielen entwickelt während andere Spiele schon längst wieder von der Bildfläche verschwunden sind.

Einige dieser Varianten haben es sogar in Online Casinos geschafft und werden von Tag zu Tag beliebter. Obwohl Blackjack immer noch der König der Casino Kartenspiele ist, bieten diese anderen Varianten eine willkommene Abwechslung zu diesem alten Klassiker.

Vegas Strip Blackjack

Vegas Strip Blackjack ist eine der populärsten Variationen von Blackjack und auf den ersten Blick kaum von regulärem Blackjack zu unterscheiden. Die Unterschiede der beiden Spiele sind zwar gering, sorgen aber für ein komplett anderes Spielerlebnis.

Vegas Strip wird mit 4 oder 6 Decks gespielt, je nachdem wo es angeboten wird. Die Regeländerungen sind folgende:

  1. Der Dealer steht bei allen 17en.
  2. Der Dealer checkt nach Blackjacks wenn die Face-up Karte ein Ass ist. Wenn der Dealer einen Blackjack hat, wird die Hand beendet und alle Spieler, die nicht ebenfalls einen Blackjack haben, verlieren automatisch.
  3. Wenn die Face-up Karte ein Ass ist, kann man von der Versicherung (Insurance) gebrauch machen bevor der Dealer checkt.
  4. Spieler können jede Hand verdoppeln und dies sogar nach Splits tun (außer bei geteilten Assen).
  5. Spieler können nach einem Split erneut splitten, also teilen (außer nach geteilten Assen).

Face Up 21

Der Name des Spiels verrät im Grunde schon worum es geht, Face Up 21 ist eine Blackjack Variante, wo beide Dealer Karten offen gespielt werden. Das erleichtert Ihren Entscheidungsprozess, hat aber auch seinen Preis: Alle Unentschieden gehen an den Dealer und Blackjacks zahlen nur 1 zu 1 anstatt dem Standard 3 zu 2.

Es ist ein unterhaltsames Spiel und die Regeländerungen verändern auch die Strategie des Spiels. Es gibt auch frustrierende Momente, denn keine Hand ist ein garantierter Gewinn, nicht einmal „Natural 21“. Face Up 21 hat genügend Ähnlichkeit mit Blackjack um es leicht zu erlernen, ist gleichzeitig aber auch verschieden genug um Frische reinzubringen. Probieren Sie es mal aus.

Perfect Pairs BlackJack

Diese Blackjack Variante wird mit denselben Regeln wie Vegas Strip Blackjack gespielt, mit dem Zusatz einer optionalen Side Bet (Nebenwette). Wenn Sie zum Beginn einer Hand eine Wette platzieren, wird Ihnen ein Bonus ausgezahlt falls Sie eine der folgenden Hände zugeteilt bekommen:

Perfect Pairs – 2 Karten gleichen Werts und Suits (Herz, Kreuz, Pik oder Karo). Auszahlung: 30 zu 1.

Farbliche Paare – 2 Karten gleichen Werts und gleicher Farbe. Auszahlung: 10 zu 1.

Jedes andere Paar – 2 Karten gleichen Werts aber mit unterschiedlichen Farben: 5 zu 1.

Europäisches Blackjack

Europäisches Blackjack hat große Ähnlichkeit mit traditionellem Blackjack. Es fallen aber folgende Ausnahmen an:

  1. Es ist nur ein Split erlaubt.
  2. Double Downs sind nur bei 9, 10 oder 11 erlaubt.
  3. Dealer steht bei allen 17en.
  4. Das Spiel verwendet 2 Kartendecks.
  5. Spieler können ziehen um Asse zu teilen.
  6. Der Dealer nimmt die zweite Karte nachdem die Spieler ihre Hände beendet haben. Diese Regel gibt Spielern einen großen Vorteil weil sie die Hand gewinnen können, auch wenn der Dealer einen Natural 21 hat.

Pontoon

Auch dieses Spiel erscheint Blackjack auf den ersten Blick sehr ähnlich aber die Regeln sind etwas unterschiedlich. Es gelten dieselben Blackjack Regeln mit den folgenden Ausnahmen:

  1. Das Spiel verwendet 8 Kartendecks.
  2. Blackjacks werden „Pontoon“ genannt und zahlen 2:1 aus.
  3. Dealer gewinnt alle Unentschieden.
  4. Wenn Sie 5 Karten erreichen ohne sich zu überkaufen, werden Sie 2:1 ausgezahlt.
  5. Der Dealer checkt zum Beginn der Hand auf Pontoons.
  6. Spieler müssen ziehen wenn ihre Hand 14 oder weniger Punkte ergibt.
  7. Spieler können nach Double Downs jederzeit ziehen.
  8. Spieler dürfen pro Hand nur einmal verdoppeln, können dies aber jederzeit tun.
  9. Spieler können zwei Mal teilen.
  10. Der Dealer zieht die zweite Karte nachdem die Spieler ihre Hände beendet haben.

Spanish 21

Bei Spanish 21 wird das Spiel ohne die 10 Karten gespielt. Das wäre normalerweise ein großer Nachteil für die Quoten des Spielers aber das Spiel macht es mit folgenden Regeln wieder gut:

  1. Spieler können verdoppeln, unabhängig davon wie viele Karten im Spiel sind.
  2. Ein Spieler mit einer 21 gewinnt immer.
  3. Spieler mit Blackjacks gewinnen immer, sogar wenn der Dealer einen Blackjack hat.
  4. Nach Teilung von AA können Spieler ziehen und verdoppeln.
  5. Ein Spieler kann nach Verdopplung „surrendern“.
  6. Spieler werden bei fünf Karten 21 mit 3:2 ausgezahlt, 2:1 bei sechs Karten 21 und 3:1 bei sieben oder mehr Karten 21.
  7. Dealer zieht bei weicher 17.
  8. Eine 21 bestehend aus 678 oder 777 mit gemischten Farben zahlt 3:2.
  9. Eine 21 bestehend aus 678 oder 777 derselben Farbe zahlt 2:1.
  10. Eine 21 bestehend aus 678 oder 777 in Pik zahlt 3:1.
  11. Eine 21 bestehend aus 777 derselben Farbe während der Dealer eine 7 hat, zahlt die folgenden Boni aus:

$1,000 für Einsätze zwischen $5 und $24.

$5,000 für Einsätze ab $25 oder mehr.

Alle zusätzlichen Spieler erhalten einen Bonus von $50.

Diese Boni werden nicht gezahlt, wenn ein Spieler verdoppelt hat.

Super 21

Super 21 wird mit denselben Grundregeln wie Blackjack gespielt, nur dass noch einige spielerfreundliche Änderungen in Kraft treten. Das ist ein nettes Spiel weil die Regeln es den Spielern einfacher machen, besonders bei Unentschieden.

  1. Dealer zieht bei weichen 17en.
  2. Dealer checkt auf Blackjacks wenn die Face-up Karte ein Ass oder eine 10 ist.
  3. Bis zu 4 Splits sind erlaubt.
  4. Double Downs sind immer erlaubt, sogar nach geteilten Paaren.
  5. Spieler können nach Double Down „surrendern“.
  6. Spieler können ziehen und verdoppeln um dann Asse zu teilen.
  7. Jegliche zwei 10er Karten können geteilt werden.
  8. Spieler Blackjacks gewinnen gegen Dealer Blackjacks.
  9. Karo Blackjack zahlt 2:1.
  10. Alle anderen Blackjacks zahlen 1:1.
  11. Jegliche fünf Karten 21 zahlt 2:1. Dieser Bonus wird nach Verdoppelung nicht gezahlt.
  12. Jede sechs Karten Hand gewinnt sofort außer nach Double Down.

Match Play 21

Match Play 21 spielt sich mit exakt denselben Regeln wie Spanish 21, der einzige Unterschied ist der Name des Spiels.

Unser Tipp: Zuerst Blackjack kostenlos online spielen um Blackjack zu lernen.